Communication Benchmarking 2019 – exklusive Vergleichsdaten, Networking, Best Practices

Vertiefung der Ergebnisse und neue Impulse beim Abschluss-Workshop des ersten Communication Benchmarkings 2017

Budgets und Personalressourcen, Strukturen und Prozesse der Unternehmenskommunikation vergleichbar machen – das hat sich die Communication Benchmarking Initiative zum Ziel gesetzt. Im Sommer startet die zweite Welle des Benchmarkings, 2017 wurden erstmals Vergleichsdaten erhoben. Prof. Ansgar Zerfaß, Lehrstuhlinhaber für Strategische Kommunikation an der Universität Leipzig, und Dr. Jan Sass, Partner bei Lautenbach Sass, erläutern im Interview, warum es sich für Unternehmen lohnt teilzunehmen. Eine Anmeldung ist noch bis zum 21. Juni 2019 möglich. Alle Infos: www.communication-benchmarking.de Weiterlesen ›

Management-Tools in der Unternehmenskommunikation: Unsere gemeinsame Studie mit der Universität Leipzig identifiziert Handlungsbedarf

Durch die steigende Komplexität und Aufgabenvielfalt der Unternehmenskommunikation wird der Einsatz standardisierter Management-Tools für Kernprozesse wie Planung, Umsetzung und Analyse der Kommunikation unverzichtbar. Neun von zehn befragten Kommunikationschefs bestätigen dies in unserer aktuellen Studie und fügen hinzu, dass Tools ein Teil des Wissens und Könnens von Kommunikatoren sein sollten. Bislang ist die praktische Nutzung von einheitlich dokumentierten Methoden wie Zieleradar, Themenpyramiden, Persona-Analysen und Szenariotechniken allerdings nur schwach. Zu diesem Ergebnis kommt unsere gemeinsame Studie mit der Universität Leipzig. In der weltweit ersten Studie zum Thema haben wir insgesamt 383 Kommunikatoren in Leitungsfunktion befragt.

Weiterlesen ›

Hat sich das Training schon ausgezahlt? Digital Fitness Studie geht in die zweite Etappe

Die Digital Fitness Studie 2017 unterteilt die Befragten entlang von vier Fitness-Stufen I Quelle: Lautenbach Sass, PRCC - Digital Fitness Studie 2017

Kommunikato­ren sind optimistisch, aber nicht fit genug. Für den digitalen Wandel sind sie noch nicht ausreichend gerüstet – das ergab die Digital Fitness Studie 2016. Seither ist ein Jahr vergangen. Ein Jahr, in dem in Unternehmen und Agenturen sicherlich eine Reihe von Digitalprojekten und Weiterbildungsmaßnahmen angestoßen wurde. Was hat sich in der Zwischenzeit getan? Um das herauszufinden, haben wir gemeinsam mit der PRCC Personalberatung ein zweites Mal die Frage gestellt: Ist die Unternehmenskommunikation fit für die Digitalisierung?

Weiterlesen ›

Die Unternehmenskommunikation im digitalen Fitness-Check

Wie schneidet die Unternehmenskommunikation beim digitalen Fitness-Check ab? I Bild: legodo.com

Die Digitalisierung verlangt Unternehmen einiges ab – von der Anpassung von Prozessen bis zum Umbau ganzer Geschäftsmodelle. Die Unternehmenskommunikation ist dabei in besonderem Maße gefordert: Sie muss die Digitalisierung der eigenen Funktion umsetzen und gleichzeitig die Transformation des gesamten Unternehmens vorantreiben. In einer gemeinsamen Studie mit der PRCC Personalberatung haben wir die Frage gestellt: Ist die Unternehmenskommunikation hierfür schon fit genug? Die Ergebnisse dieser Befragung ermöglichen uns erstmals, aktuelle Trendaussagen zur digitalen Fitness der Unternehmensfunktion zu treffen.

Weiterlesen ›

Mitgestalter oder Mitläufer – Umfrage zur digitalen Fitness in der Kommunikationsbranche

Digitale Fitness | Bild: gratisography.com

Die Digitalisierung verunsichert Großkonzerne und kleine Unternehmen gleichermaßen. Sie stehen vor der Herausforderung, einen grundlegenden Wandel umzusetzen und gestärkt aus der digitalen Transformation hervorzugehen. Für die Unternehmenskommunikation stellen sich dabei folgende Fragen: Welche Rolle spielt sie in diesem Prozess? Und wie gut sind die Kommunikatoren dafür ausgebildet? Weiterlesen ›

Stakeholder-Kommunikation bei Fusionen und Übernahmen

Stakeholder-Map bei M&A - Darstellung: Jens Cornelißen

Fusionen und Übernahmen (Mergers & Acquisitions, kurz: M&A) sind Veränderungssituationen, in denen die Interessen zahlreicher Anspruchsgruppen aufeinander treffen. Wie werden diese Interessen kommunikativ umgesetzt? Welchen Einfluss hat das auf die strategischen Ziele? Und vor allem: Wie kann die Unternehmenskommunikation dazu beitragen, dass die Ziele erreicht werden?

Weiterlesen ›