Kommunikation ohne Kommunikatoren?

Kommunkationssteuerung - Wie Unternehmeskommunikation in der digitalen Gesellschaft ihre Ziele erreicht | Foto: Lautenbach Sass

Wie steuern Unternehmen in Zeiten des digitalen Wandels ihre Kommunikation? Vor welchen Fragen stehen sie dabei, und ist es überhaupt noch legitim, von „Steuerung“ zu sprechen? Im DPRG Arbeitskreis Kommunikationsteuerung und Wertschöpfung haben wir diese Diskussion in den vergangenen Jahren mit vielen Unternehmen geführt. Als Ergebnis liegt nun ein Sammelband vor, der Herausforderungen, Vorgehensweisen und Erfahrungen aus der Organisationspraxis zur Kommunikationssteuerung beschreibt. Darüber hinaus bietet die Publikation ordnende Modelle, innovative Ansätze und Toolsets aus Wissenschaft und Beratung. Weiterlesen ›

Digitale Transformation: Kulturwandel ist wichtiger als Technologie

DPRG Arbeitskreis Kommunikationssteuerung und Wertschöpfung bei der Otto Group

Intelligente Produkte und effiziente Prozesse – die Digitalisierung bringt eine Vielzahl technologischer Veränderungen mit sich. Für Unternehmen hängt der Erfolg jedoch nicht zuletzt von kulturellen Fragen ab. Denn die digitale Transformation gelingt nicht ohne einen Wandel in den Köpfen. Ein Unternehmen, das diesen mit seiner Kommunikation aktiv vorantreibt, ist die Otto Group. Der DPRG-Arbeitskreis Kommunikationssteuerung und Wertschöpfung war Anfang September in Hamburg zu Besuch, um sich darüber auszutauschen, welche Rolle die Kommunikation in der digitalen Transformation einnimmt. Weiterlesen ›

Digitale Transformation erreicht DPRG – Auftakt des Arbeitskreises zum Trendthema #1

Ferdinand von Reinhardstoettner und Sascha Stoltenow eröffnen ersten DPRG-Arbeitskreis Digitale Transformation | Foto: Markus Oliver Göbel, Telefónica

Trending Topic? Mindestens. Die digitale Transformation ist einer der meistdiskutierten Megatrends. Sie stellt das Geschäftsmodell zahlreicher Unternehmen in Frage und verunsichert ganze Branchen. Industrie 4.0, Arbeit 4.0 und Disruption sind vielzitierte Stichworte. Die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) hat jetzt einen Arbeitskreis ins Leben gerufen, um sich der digitalen Transformation der Unternehmenskommunikation systematisch anzunehmen. Im Telefónica BASECAMP in Berlin fand am Montag, 09.05.2016 das erste Treffen statt. Wir waren dabei.

Weiterlesen ›

Es war einmal das Intranet

Social Intranet heißt Vernetzung und Kollaboration | Bild: Freepik, http://de.freepik.com/fotos-vektoren-kostenlos/infografik

Das Intranet zählt zu den klassischen Kanälen der internen Kommunikation. Es soll die Mitarbeiter informieren, ihnen Orientierung in der Organisation geben und ihren Arbeitsalltag erleichtern. Aktuelle Studien zeigen allerdings, dass viele Intranets diese Ziele aus Sicht der Mitarbeiter verfehlen. Alternativ sind interne Social-Media-Plattformen momentan in aller Munde. Hat das klassische Intranet ausgedient? Weiterlesen ›

Zuhören und agil sein – Stakeholder-Management in der Unternehmenskommunikation

Meeting des DPRG-Arbeitskreises Kommunikationssteuerung und Wertschöpfung bei der Fraport AG im Februar 2016 | Foto: Carolin HoffmannStakeholder werden anspruchsvoller, und sie verschaffen ihrer Meinung über immer mehr Medien und Kanäle Gehör. Dies gilt vor allem für Unternehmen, die mit ihren Angeboten und Themen im Spannungsfeld verschiedener Interessen stehen. Ein Beispiel hierfür ist die Fraport AG. Beim Besuch des DPRG-Arbeitskreises Kommunikationssteuerung und Wertschöpfung Mitte Februar wurden die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Stakeholder-Managements diskutiert. Weiterlesen ›

Kommunikation integriert steuern

DPRG-Arbeitskreistreffen bei der Mainova AG - Foto: Katharina Simon
Das Thema der integrierten Kommunikation erlebt ein Revival. Sie erscheint nötiger, wenn auch schwieriger umzusetzen denn je. Ausnahmslos widerspruchsfreie Botschaften und Images sind in Zeiten digitaler Transformation und vielfältiger interner und externer Content Generators kaum noch vorstellbar. Umso dringlicher ist es deshalb, Rahmenbedingungen für eine konsistente und strategiegeleitete Kommunikation zu setzen.

Weiterlesen ›