„One voice“ war gestern – Polyphonie in der Unternehmenskommunikation

Die UK als Dirigent der Polyphonie I Bild: Centives.net, http://www.centives.net/S/2012/what-does-it-take-to-be-an-orchestra-conductor/

Längst sprechen nicht mehr nur professionelle Kommunikatoren, sondern alle Mitarbeiter für ein Unternehmen. Inmitten dieser Stimmenvielfalt ist die Stimme des Unternehmens nur noch eine unter Vielen. Kontrolle, Konsistenz und Kontinuität adé! Ist dies das Ende der Unternehmenskommunikation? Weiterlesen ›

BdP-Sommerakademie 2015: Es war einmal ein Stakeholder

 

BdP-Sommerakademie | Foto: Bundesverband deutscher Pressesprecher

Am vergangenen Mittwoch wagte der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) in Kooperation mit der Universität Hohenheim ein Experiment: Etablierte Kommunikationsexperten tauschten sich mit Young Professionals unserer Branche aus. Soweit nichts Neues. Allerdings standen bei dem Großteil der Vorträge nicht die Erfahrenen, sondern die Jungkommunikatoren auf dem Podium. Das Ergebnis war ein fruchtbarer Dialog über die Relevanz von Stakeholdern, aber auch zu Blogger Relations und anderen Themen der Digitalisierung.

Weiterlesen ›

Kommunikation integriert steuern

DPRG-Arbeitskreistreffen bei der Mainova AG - Foto: Katharina Simon
Das Thema der integrierten Kommunikation erlebt ein Revival. Sie erscheint nötiger, wenn auch schwieriger umzusetzen denn je. Ausnahmslos widerspruchsfreie Botschaften und Images sind in Zeiten digitaler Transformation und vielfältiger interner und externer Content Generators kaum noch vorstellbar. Umso dringlicher ist es deshalb, Rahmenbedingungen für eine konsistente und strategiegeleitete Kommunikation zu setzen.

Weiterlesen ›